Region Uzwil

In Uzwil zeigt sich strategisch eine etwas andere Ausgangslage. Die Kapazitäten der Grundversorger werden sich im Verlauf der nächsten 5 Jahre mindestens 250, eher sogar über 300 Stellenprozent reduzieren. Aufgrund der deutlichen Entwicklung zu Teilzeittätigkeiten dürfte das bedeuten, dass ca. 4 – 6 NachfolgerInnen benötigt werden, um die heutigen Kapazitäten aufrecht zu erhalten. In einer kürzlich durchgeführten Umfrage geben nur ganz vereinzelte Netzärzte an, mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Nachfolgelösung zu finden. D.h. wir orten in Uzwil eine kommende Lücke, die wir so schliessen wollen, dass wir in einer ersten Phase einen Umzug mehrerer heute tätiger NetzärztInnen in eine Gemeinschaftspraxis anstreben, die dann ihre Nachfolgechancen durch diese Veränderung in ein paar Jahren stark verbessert sehen. Damit zielen wir darauf ab, dank attraktiven, heutigen Ansprüchen angepassten Arbeitsplätzen die heute vorhandenen Kapazitäten auch längerfristig zu erhalten.