Resultate zur Umfrage vom September

Ein grosses Dankeschön für Ihre Antworten: 67% unserer Netzärztinnen haben an der Umfrage teilgenommen. Die Konzeption hat sich bewährt – wir haben wertvolle Inputs erhalten. Allen voran zeigt sich ein hohes Interesse an Aufklärungsbögen. Und die Zeit, die wir von Ihnen in Anspruch genommen haben, ist mit weniger als 3 Minuten sehr kurz. Die nächste Umfrage ist in Vorbereitung. Wir nähern uns dem Thema Praxisinformatik an. Für Details zu den Resultaten der ersten Umfrage: 
Ein gut in den Praxisalltag integrierter, günstiger elektronischer Aufklärungsbogen ist für 74% von Ihnen zumindest von Interesse. Bezüglich Schreibdienst ist grösserer Teil von Ihnen mit einer praxisinternen Lösung grundsätzlich gut abgedeckt. Teilweise werden Lösungen mit Spracherkennung eingesetzt, wobei die Zufriedenheit von Ihnen sehr unterschiedlich beurteilt wird. Es zeigt sich aber auch, dass wenn wir Ihnen ein gutes und datenschutzkonformes Angebot für einen webunterstützten Schreibdienst unterbreiten können, 27% der Netzärzte zumindest interessiert sind. Ihre Beurteilungen fliessen in die weitere Ausarbeitung ein.
Etwas schwieriger gestaltet sich die Auswertung Ihrer Antworten zum Thema Spezialkenntnisse, die für andere Praxen von Interesse sein könnten. Es sind teilweise Bedenken geäussert worden, so etwa Zeitmangel, rechtliche Fragen oder Abrechnungsmöglichkeiten. Wir werden prüfen, zu welchen der Themen wir Lösungen finden, die diese Aspekte berücksichtigen.