Strategie zur Gestaltung der regionalen Gesundheitsversorgung

Hier die strategischen Zielsetzungen, die sich der VR im Zusammenhang mit unserer Rolle in der Gestaltung der regionalen Gesundheitsversorgung gesetzt hat:
Wir bauen an geeigneten Standorten in Kooperation mit ortsansässigen ÄrztInnen Gemeinschaftspraxen auf, die mehrheitlich im Besitz von xundart sind. Diese Praxen bieten attraktive Partnerschafts-/Anstellungsverhältnisse. Sie nehmen in der Region eine Leuchtturm-Funktion wahr, indem von Beginn weg xundart-seitige Präferenzen umgesetzt sind. Dazu gehören Themen wie Integration von Hausarzt-Assistenten, quabexu, IT-Support, Entlastung des Arztes von nichtärztlichen Leistungen und von administrativen Aufgaben. Die Gemeinschaftspraxen arbeiten eigenständig und unabhängig. Sie sind gut vernetzt mit Dritten (z.B. Spital bezüglich Hausarzt-Assistenten und NFD, Spitex). Die langfristige Sicherstellung der eigenen Medikamentenabgabe erfolgt über eine eigene Apotheke. Die gleichen Dienstleistungen sollen allen anderen Praxen ebenfalls zur Verfügung stehen.
Die Gestaltung der regionalen Gesundheitsversorgung wird v.a. im Hinblick auf abnehmende ärztliche Ressourcen mit dem Ansatz einer stufengerechten Arbeitsteilung sukzessive stärker unterstützt. xundart erweitert die Möglichkeiten, indem der Arzt Aufgaben innerhalb der eigenen Praxis an qualifizierte Fachkräfte delegieren kann (Chronic Care Management, CCM).

Anlässlich der bevorstehenden Retraite werden wir Ihnen einen Vorschlag für das weitere Vorgehen unterbreiten.